Dienstag, 18. August 2015

Gemeinsam Lesen #28

Wieder Dienstag (ich wollte ja eigentlich nochmal einen anderen Blogpost verfassen *hust*) und das bedeutet: Gemeinsam Lesen bei Schlunzenbüchern

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade 2 Bücher parallel:
  • Nii Parkes - Die Spur des Bienenfressers Seite 133/220
  • Ben Aaronovitch: Foxglove Summer S.219/377


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Spur des Bienenfressers: Ich folgte den Fußspuren der Kinder, die von der Kokospalme in den Wald führten.




Foxglove Summer: By that time someone had turned up an amp and a deck from somewhere and we were treated to ten repetitions of Robin Thicke's 'Blurred Lines' , because it was Hannah's current fave, before she was bundled off to bed by her farther, her mother having gone to sleep in a folding chair with a bottle of beer in one hand and a contented smile on her face.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
  • Die Spur des Bienenfressers: Dieses Buch ist total anders, als alle Krimis die ich sonst gelesen habe. Es spielt in Ghana und hat viel mit Mystik etc zu tun. Aber nicht im Sinne von Aaronovitch, sondern eher im Naturgemäßen und Im-Einklang-mit-der-Natur-Leben-Sinn. Es geht auch eher nicht um die Frage, wer hat es getan, sondern erstmal noch: was ist überhaupt passiert? Und es ist irgendwie poetisch, was mir am Anfang auf die Nerven ging, weil zwischen Ich-Erzähler und Allwissendem-Erzähler abgewechselt wurde. Und der Ich-Erzähler poetisch ist.
  • Foxglove Summer: Ich wollte nach dem letzten Buch unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Geschichte geht nicht nahtlos in die letzte über, sondern Peter bekommt erstmal einen neuen Fall. Ich bin mal gespannt, wie das mit Lesley und dem Faceless Man noch weitergeht und in die Geschichte integriert wird.
4. Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in die öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr dort am Ort gekauft habt? (Frage von Suhani's Bücher)
Mhm, also ein bisschen mehr lese ich schon. Allerdings fahren wir auch nicht so oft weg, wenn man mal die Besuche bei unseren Eltern abzieht. Wenn wir bei meiner Mama sind, dann gehen wir schon in die Buchhandlung bei ihr um die Ecke. Bei meinen Schwiegereltern eher nicht, da nehmen wir unsere Bücher mit (ich glaube in dem Dorf gibt es überhaupt keinen Buchladen). Wir bleiben ja da meist auch nur 1-2 Tage, bei meiner Mama schonmal "länger". Wir lesen schon viel auf den Zugfahrten dorthin. Dieses Jahr fahren wir noch nach Frankreich, allerdings glaube ich nicht, dass wir uns dort ein Buch kaufen werden, weil so super ist mein Französisch nicht mehr. Ich werde zwar eins mitnehmen, was wir für meinen Französischauffrischungskurs lesen sollen, aber sonst denke ich, werde ich nur ein kleineres mitnehmen, da wir backpacken.  

Kommentare:

  1. Huhu du :)

    Wir waren Ostern in Paris. Es war sooo toll!
    Da wir mit dem Reisebus hingefahren sind, hatte ich reichlich Zeit zum lesen. 3 Bücher in 6 Tagen^^
    Habt eine schöne Frankreich-Reise!

    Liebe Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Für französische Bücher reicht es bei mir leider auch nicht mehr. Direkt nach der Schule ging es noch...

    Hier geht es zu meinem Beitrag.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen