Donnerstag, 12. März 2015

100 Prozent Lesen

Ja, heute hat die Buchmesse in Leipzig die Türen geöffnet (eigentlich schon gestern) und ich habe zu spät davon erfahren, mich nicht darum gekümmert und eigentlich ist Frankfurt auch viel näher.
Aber es gibt von Skyline Of Books und Traumlilie eine Aktion die sich 100 Prozent lesen  - Lesewoche für Daheimgebliebene 2.0 nennt
Es geht um das gemeinsame Lesen und zudem sollte noch die ein oder andere Aufgabe erfüllt werden. Mehr Informationen gibt es bei den oben genannten Links :)
Jeden Tag um 10 Uhr gibt es ein Update. Ich konnte zwar heute das Update nicht rechtzeitig mitmachen und werde es morgen aufgrund von Arbeit auch nicht hinkriegen, aber ich mache trotzdem mit :)

So und hier kommen meine Antworten zu den Aufgaben von heute :)
Aufgabe 1

Heute startet unsere Lesewoche.
- Wie schon beim letzten Mal möchten wir natürlich eure aktuelle Lektüre sehen/erfahren und die Bücher, die ihr für die nächsten Tage geplant habt (insofern ihr euch eine Liste oder einen Plan gemacht habt ;) ). Warum habt ihr euch für diese Bücher entschieden?
Ich habe gerade 3 aktuelle Lektüren mehr oder weniger parallel. Ich lese das letzte Buch der Game of Thrones- Reihe "A Dance with Dragons", "Great Expectations" von Charles Dickens und "Veronika beschließt zu streben" von Paulo Coelho. Ich denke, dass ich "Veronika beschließt zu sterben" auf jeden Fall fertig gelesen bekomme. Bei den anderen Büchern schaffe ich immer nur ein paar Kapitel auf einmal. Gerade bei Dickens ist die Geschichte doch bis jetzt sehr deprimierend. 
Allgemein kann man sagen, dass ich die Bücher für diverse Challenges benutzte. Bei der Monatschallenge von Weltenwanderer geht es um Autoren, von denen man noch nichts gelesen hat, wo Dickens und Coelho reinfallen. Coelho habe ich durch Livia entdeckt und Dickens ist meiner Meinung nach ein Klassiker, außerdem glaube ich, dass er auf meiner Leseliste zum Studium steht. Zudem hat meine Lieblingsband einen Song, der ebenfalls "Great Expectations" heißt und das Videosetting an das Buch angelehnt ist. 
"A Dance with Dragons" spielt ja in einer Fantasiewelt und somit kann ich es für die Task-Challenge diesen Monat verwenden.
Morgen kann ich mir in der Buchhandlung noch "Moon over Soho" abholen, dass zweite Buch der Rivers-of-London-Reihe. Ob ich damit allerdings schon anfangen werde, weiß ich noch nicht. Verwenden würde ich es auf jeden Fall wieder für die Task-Challenge.                                                     
- Lest ihr am selben Ort wie beim letzten Mal? Oder macht ihr es euch dieses Mal anderswo bequem, weil ja jetzt Frühling wird?
Ich war ja beim letzten Mal nicht dabei. Aber ich denke, ich werde wie immer entweder auf dem Sofa oder dem Sessel lesen. Könnte auch sein, dass ich mich tatsächlich auf unseren Balkon setzten werde, dass hängt jetzt aber vom Wetter ab und wie lange ich das Piepsgeräusch aus dem Nachbarsgarten ertragen kann.

Da es ja langweilig ist, wenn wir genau dieselbe Aufgabe am Anfang haben, gibt es natürlich noch etwas zu tun:
Es wird jetzt ja endlich Frühling. Deswegen wollen wir uns natürlich auch ein wenig damit auseinandersetzen! ;) Sucht uns also entweder frühlingshafte Bücher/Buchcover heraus und zeigt sie uns. Oder aber ihr zeigt uns eure aktuelle Lektüre in frühlingshaftem Ambiente oder verbindet sie anderweitig mit frühlingshaften Dingen (z.B. einer Geschichte darüber, wie euer Protagonist den Frühling findet oder oder oder).
Ui, das wird schwierig. Ich glaube, GoT brauche ich nicht im Frühling zu zeigen, dass spielt ja definitiv im Winter und ich käme mir komisch vor, es jetzt im Frühling zu präsentieren ;) ebenso "Great Expectations". "Veronika beschließt zu Sterben" ist in knallpink, was ich schon frühlingshaft empfinde, allerdings ist der Frühling, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, nicht Veronikas Lieblingsjahreszeit.

Aber ich habe mal drei Cover auf die Schnelle gefunden:
Volker Kutscher - Der nasse Fisch: Vom Cover her jetzt kein Frühlingsbuch, allerdings spielt es den zu über 70% in den Frühlingsmonaten. Gelesen habe ich es noch nicht, aber ich werde das diesen Monat noch tun
Astrid Lindgren - Die Brüder Löwenherz: Das Cover finde ich jetzt schon sehr frühlingshaft, mit den ganzen blühenden Bäumen. Gelesen habe ich auch noch nicht, ich habe es aus einer Büchertauschstation
Christiane Stenger - Warum fällt das Schaf vom Baum?: Ich finde das Grün, auch wenn es nicht so sonderlich gut getroffen ist, spiegelt für mich das Grün wieder, das man im Frühling oft sieht. Noch nicht das satte Grün vom Sommer, aber das Grün auf dem Weg dorthin. Ich habe es mal angelesen, dann aber aufgehört, als ich zu der Stelle kam, in dem man Aufgaben machen soll, da war ich dann in dem Moment zu faul für.

Update: 21:10:
Könnt ihr im stehen lesen? Und wenn ja, wie haltet ihr dann das Buch? Wird das nicht irgendwann schwer?

Ja, ich kann im stehen lesen. Aber ich mach es ungern. Was gar nicht geht ist während des Laufens - lustigerweise funktioniert auf dem Rad im Fitnessstudio prima. Ich kann das aber nur bei Büchern, die dünn sind und bei denen ich mit dem Daumen die Seite aufhalten kann - der andere Arm ist, wenn ich im Bus stehe dann um eine Stange geschlungen, umgeblättert wird dann auch mit dem. Wenn ich so kurz im Stehen lese, dann lehne ich mich gerne gegen einen Türrahmen, wenn möglich. Oder ich habe das Buch, wenn ich auf den Bus warte ganz normal in der Hand. Da habe ich aber wegen des Gewichtes immer ein leichteres Buch dabei. Daheim lese ich dann immer das Dickere - wie vorhin: Veronika beschließt zu Sterben war mein Mitnahmebuch (das konnte ich jetzt nicht mehr aus der Hand legen und bin damit durch...) und A Dance with Dragons/ Great Expectations mein Daheim-Lese-Buch


Kommentare:

  1. Heyho!
    :D Jaaa "GoT" im Frühlingslook zu präsentieren wäre etwas schwierig, zumal beim ersten Band ja auch das Winter sehr...dominant ist und auf dem Cover auch raussticht :D
    Das Buch von Chalres Dickens sagt mir gar nichts, ich muss wohl mein Allgemeinwissen bilden <.<
    Aber dafür kenne ich natürlich Astrid Lindgren! ;) Und ich finde das Cover von "Die Brüder Löwenherz" total cooool *__* Das gefällt mir!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      also mit den "Klassikern" ist es immer so ne Sache - entweder man hat sie durch die Schule verleidet bekommen oder gar nicht erst gelesen. Ich glaube, die deutsche Übersetzung davon ist auch nicht so leicht erhältlich wie die Englische. Bekannter ist ja die Weihnachtsgeschichte von Dickens, aber die wollte ich noch nicht lesen^^ (ich studiere auch Englisch, da ist sowas schon fast Pflicht, dass man die "Klassiker" kennt.
      Ja, Astrid Lindgren - ich kenne eh nur die älteren Cover, aber das kannte ich bisher noch gar nicht, deswegen finde ich es umso schöner!
      LG Kathrin

      Löschen